header.jpg
Weitere InfosWeitere Infos

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rotkreuzdose
  3. Weitere Infos

Ansprechpartner

Herr
Stephan Gehringer

Tel: 07153 / 89 88 69
vorsitzender@drk-altbach.de

Hofstr. 9/1
73776 Altbach

Infos zur Rotkreuzdose

Was ist die Rotkreuzdose?
Im besten Fall ist es nur ein Griff und die Rettungskräfte haben alle wichtigen Daten über den Patienten parat: Die Rotkreuzdose beinhaltet teilweise lebenswichtige Informationen – von Kontaktpersonen über Medikamente bis hin zu Allergien. 


Wie funktioniert die Rotkreuzdose?
Die Rotkreuzdose funktioniert wie folgt: Auf einem Formular werden persönliche Gesundheitsdaten wie mögliche Vorerkrankungen, beispielsweise Asthma, Bluthochdruck oder Krampfleiden und Medikamente vermerkt. Die Helfer wissen so auch unbürokratisch und schnell, wer der Hausarzt ist, ob es eine Patientenverfügung gibt und wer im Notfall verständigt werden soll. Menschen geben dieses Datenblatt dann in eine rote Dose und stellen diese zuhause in den Kühlschrank. Mit zwei Aufklebern, einer an der Eingangstür und ein zweiter am Kühlschrank, signalisieren sie: „Ich habe eine Rotkreuzdose.“ Sollte der Nutzer notfallmedizinische Hilfe zu Hause benötigen, haben Rettungskräfte wichtige Infos zügig griffbereit. 


Kleine Dose, große Hilfe
Gedacht ist die Rotkreuzdose vor allem für ältere Menschen, wobei sie auch für jüngere interessant sein könnte. Ältere Menschen leben häufig alleine und haben häufiger Unfälle, beispielsweise wenn sie stürzen. Bei einem häuslichen Notfall seien Betroffene oft durcheinander, auch ein Ehepartner weiß auf Anhieb nicht immer alles.

Sollten Sie Interesse haben sprechen Sie uns gerne an!